Bügelbilder mit eigenem Motiv oder eigenem Logo

Drei Bügelbilder: gedruckt und gewebt

Durch Aufbügeln von eigenen Motiven und Logos auf Textilien lassen sich sehr leicht Shirts, Hosen, Kissen, Taschen und vieles mehr zu individuellen Unikaten zu machen. Auch für Firmenlogos auf Arbeitskleidung ist das eine sehr gute und einfach Möglichkeit.

Solche Bügelbilder gibt es in zwei verschiedenen Arten: einfache Bügelbilder und hochwertige Stoff-Bügelbilder.

Einfache Bügelbilder mit Transferfolie

Die einfachen Bügelbilder sind Bügeltransferfolien, auf denen Farbe aufgebracht ist. Durch den Bügelvorgang wird diese von der Folie auf den Stoff übertragen. Das erscheint auf den ersten Blick erst einmal sehr einfach.

Solche Bügelbilder haben aber einen großen Nachteil: die schlechterere Haltbarkeit. Nach mehrmaligem Waschen fangen die Farbflächen oft an, rissig zu werden. Außerdem lässt die Farbe beim Waschen oft nach. Da die Farbe aber fest mit dem Stoff verbunden ist, wird damit das gesamte Kleidungsstück unschön und irgendwann leider reif zum Aussortieren.

Und wenn Sie beim Aufbringen auch noch Fehler machen, verpappt im schlimmsten Fall auch noch Ihr Bügeleisen oder das Textil.

Bügelbilder aus Stoff

Eine gute Alternative sind Bügelbilder aus Stoff. Sie sind beständiger als Motive aus Transferfolien. Der Grund: je nach Produktionsart wird professioneller Transferdruck eingesetzt oder Ihr Motiv wird direkt aus verschiedenfarbigen Stofffäden gewebt bzw. gestickt.

Im Gegensatz zu einfachen Transferfolien erhalten Sie bei solchen Bügelbildern also ein fertiges und hochwertig produziertes Stück Stoff mit ihrem Motiv, das Sie auf die gewünschte Stelle Ihrer Textilien aufbügeln (und nicht nur etwas Farbe übertragen).
Das Anbringen selbst ist dabei dennoch genauso einfach wie mit Transferfolie – einfach Aufbügeln.

Herstellungsarten von Stoff-Bügelbildern

Je nachdem, wie fein Ihr Motiv ist, gibt es solche Bügelbilder in gestickter, gewebter oder gedruckter Ausführung.

Gedruckte Bügelbilder

Gedrucktes Bügelbild mit Motiv Leopardenkopf
Klar zu sehen: gedruckte Bügelbilder können viele Details zeigen.

In der gedruckten Form sind diese Bügelbilder optisch denen auf Transferfolie sehr ähnlich. Bei Ihnen ist es möglich, jede Art von Motiv zu verwenden – von fotorealistischen Motiven bis zu einfachen Logos. Das Motiv wird bei der Produktion auf einen Polyester-Grundstoff aufgedruckt. Da diese Bügelbilder aber aus Stoff sind (und nicht nur aus Transferfolie), werden sie auch nicht rissig.

Natürlich sind für das Bügelbild dabei beliebige Außenformen des Stoffs möglich, angepasst an Ihr Logo oder Ihr sonstiges Motiv. Das Bügelbild wird dabei nach dem Druck per Laserschnitt passend zu ihrem Motiv oder Logo ausgeschnitten (nebenbei versiegelt der Laser auch den Rand, damit das Bügelbild nicht ausfranst).

Sie erhalten also letztendlich ein dünnes Stück Stoff, auf dem Ihr Motiv professionell und in hoher Qualität aufgedruckt ist. Auf der Rückseite befindet sich dann eine Bügelfläche, mit deren Hilfe Sie das Bügelbild leicht auf jeden anderen Stoff aufbringen können.

Gestickte Bügelbilder

Gestickts Bügelbild in blau-silber
Beispiel für gesticktes Bügelbild mit Silberfaden. Natürlich sind aus vielfarbige Bügelbilder möglich.

Gestickte Bügelbilder sind im Gegensatz zu gedruckten Bügelbildern viel prägnanter, lassen aber nicht so viele Feinheiten im Motiv zu. Sie werden meist auch einfach als „Aufnäher zum Aufbügeln“ bezeichnet. Sie kennen das aus vielfältigen Anwendungen, bei denen Aufnäher auf Textilien angebracht sind. Das geht eben auch mit Bügelfläche.

Gewebte Bügelbilder

Gewebtes Bügelbild
Gewebtes Bügelbild mit 8 Farben und geschnitten in Freiform.

Und schließlich gibt es noch gewebte Bügelbilder, die zwischen den beiden bisher genannten liegen. Sie ermöglichen feinere Motive als gestickte Bügelbilder. Die Bilder sind aber vollständig aus verschiedenfarbigen Fäden zusammengesetzt.

Der Vorteil dieser Bügelbilder (gewebt wie gestickt): hier können auch Gold- und Silbergarne eingesetzt werden, was eine besondere Optik erzeugt, die mit gedruckten Bügelbildern nicht zu erreichen ist.

Eigene Motive und Mindest-Stückzahlen

Gewebtes Bügelbild mit Motiv Kamm und Schere
Nahaufnahme eines gewebten, zweifarbigen Bügelbildes. 

Bügelbilder mit Ihrem eigenem Logo oder einem eigenen, beliebigen Motiv sind leicht möglich. Allerdings müssen die Maschinen zur Herstellung immer auf genau Ihr Motiv eingestellt werden, weshalb Einzelstücke nicht machbar sind (bzw. genauso viel kosten würden wie eine gewisse Mindeststückzahl).

Aber schon ab einer Mindest-Stückzahl von 20 Stück erhalten Sie hochwertige Bügelbilder mit Ihrem Wunschmotiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.